DE | EN
 
 

KNX/EIB ist zunächst nichts weiter als ein grünes Kabel, das zusammen mit der Stromversorgung unter Putz verlegt wird. Die Intelligenz kommt später hinzu: Sie steckt in den Tastsensoren, oder in Steuerzentralen und Touchpanels. Diese Geräte ersetzen die herkömmlichen Schalter und versenden Steuerbefehle über die Busleitungen – an Leuchten, Jalousien, die Musikanlage und an andere KNX/EIB-fähige Geräte.

KNX ist anerkannt als

  • Europäischer Standard (CENELEC EN 50090 und CEN EN 13321-1).
  • Internationaler Standard (ISO/IEC 14543-3).
  • Chinesischer Standard (GB/Z 20965).
  • US Standard (ANSI/ASHRAE 135).

Dieser Standard basiert auf 20 Jahren Erfahrung seiner Vorgänger EIB, EHS und BatiBUS. Über 200 Mitgliedsunternehmen weltweit bieten fast 7.000 KNX zertifizierte Produktgruppen in ihren Katalogen an. Die KNX Association hat Partnerschaftsverträge mit mehr als 30.000 Installationsfirmen in 100 Ländern sowie mit über 60 Universitäten und über 150 zertifizierten Schulungsstätten.

Als Nachfolger für EIB wurde der KNX-Standard im Jahre 2002 von der Konnex Association nach der Norm EN50090 weiter entwickelt. KNX ist abwärtskompatibel zum EIB, so dass bestehende EIB-Anlagen mit KNX-Feldmodulen erweiterbar sind.

Diese Standardisierung und die Auswahlmöglichkeit unter vielen Herstellern gewährleistet Ihnen über Jahre hinweg die Sicherheit ein jederzeit erweiterbares und offenes System zu besitzen.
Falls ein Hersteller nicht mehr verfügbar ist, kann jederzeit ein Produkt eines anderen KNX-zertifizierten Produzenten eingesetzt werden.
Der KNX Zertifizierungsprozess gewährleistet, dass verschiedene Produkte unterschiedlicher Hersteller in verschiedenen Anwendungen zusammen arbeiten und miteinander kommunizieren. Damit ist bei der Erweiterung und Veränderung von Installationen ein hoher Grad an Flexibilität gewährleistet. Die Produktkonformität wird in neutralen Laboratorien von unabhängigen Dritten geprüft.

KNX ist der einzige Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik, der weltweite Zertifizierungsprogramme für Produkte, Schulungsstätten (öffentliche und private Einrichtungen) und sogar für Personen (Elektroinstallateure, Gebäudeplaner) anbietet.


Nachfolgend führen wir einige wichtige Hersteller für KNX – Komponenten an:



Weiterführende technische Grundlagen finden Sie im der KNX Grundlagendokumentation der KNX Association.